Ha, so ebbs!

Ha, so ebbs! − Gschichtli, Gedichtli un Glosse in alemannischer Mundart

  Ludwig Hillenbrand schaut seinen Zeitgenossen genau auf den Mund; ein wenig wie Philipp Brucker, der ihn schon vor langer Zeit zur Mundart ermutigt hat. „Wenn sogar der Lahrer Oberbürgermeister zum Alemannischen steht“, dachte sich der langjährige Schulleiter des Max-Planck-Gymnasiums, „kann ich das auch!“ Und so entstanden im Laufe von nunmehr nahezu 50 Jahren, in denen der gebürtige Fessenbacher schon in Lahr zuhause ist, unzählige Mundartbeiträge. Zentrales Thema ist in diesem Buch die Heimat: Sie entsteht durch und in der Mundart. „D´Sprooch isch d´Heimet vun de Seel“ resümiert Hillenbrand.


Von Ludwig Hillenbrand. 112 Seiten, broschiert, mit Illustrationen, ISBN 978-3-943180-03-9, Preis: € 11,80